062 929 11 11  Apotheke Meyer Roggwil AG, Bahnhofstrasse 25, 4914 Roggwil/BE

«Tue deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.» (Teresa von Avila) 

Kontakt

Priska Fischer, Naturheilpraktikerin mit eidgenössischem Diplom in Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN

Mobil: 076 / 571 70 90

Mail: info@heilpraxis-fischer.ch

Webseite: heilpraxis-fischer.ch

THERAPIEANGEBOT

Ernährungsberatung und Darmsanierung

Wenn unsere Darmflora aus dem Gleichgewicht kommt, können sich Krankheiten im ganzen Körper bilden. Somit haben die Ernährung und Darmpflege, u.a. durch Prä- & Probiotika, Schüsslersalze und durch ergänzende Vitalstoffe, einen fundamentalen Anteil an unserer Gesundheit. Durch ein ausführliches Gespräch ermittle ich die Ursachen Ihres Krankheitsgeschehens und stelle dann, unter Berücksichtigung der persönlichen Konstitution, einen massgeschneiderten ganzheitlichen Ernährungsplan für Sie zusammen.

Fussreflexzonenmassage und trockenes Schröpfen

Durch die mechanische Stimulation der Hautoberfläche (sogenannte Reflexzonen), werden durch Nervenbahnen in der Tiefe des Körpers die einzelnen Organe reflektorisch beeinflusst. Durch diese Verbindung von Körperoberfläche und den inneren Organen können diese stimuliert oder sediert werden, je nachdem, ob das Organ sich in einer Über- oder Unterfunktion befindet.

  • Bei der Fussreflexzonenmassage massiere ich die einzelnen Reflexzonen an beiden Füssen. Die Art der Beschaffenheit des Gewebes, die Drucktiefe, die Farbe und Wärme gibt mir Aufschluss über die einzelnen Organe im Körper. Diese massiere ich dann gezielt über die Reflexzonen. Je nach Zustand des Organs werden Druck und rhythmische Bewegungen angepasst. Die Fussreflexzonenmassage bietet zudem eine nicht zu unterschätzende Möglichkeit in eine enorme Tiefenentspannung zu kommen, in der die körpereigenen Heilungskräfte vermehrt aktiviert werden.

  • Beim trockenen Schröpfen werden Schröpfgläser (ohne die Haut zu verletzten, daher trocken) an diagnostizierten Reflexzonen, v.a. des Rückens mit einem Vakuum befestigt. Auch hiermit werden reflektorisch die betreffenden Organe in der Tiefe harmonisiert. Ich verwende selbst hergestelltes Johanniskrautöl, wenn ich mit den Schröpfgläsern eine Schröpfkopfmassage durchführe. Nicht nur die einzelnen Organe profitieren davon, sondern auch ein verhocktes Bindegewebe oder eine hartnäckig verspannte Muskulatur, v.a. im Nacken- oder Kreuzbereich.

Phytotherapie

Die in der Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) verwendeten Arzneimittel bestehen ausschliesslich aus pflanzlichem Material. Es handelt sich immer um sogenannte Vielstoffgemische. Das bedeutet, dass sie nicht nur einen, sondern mehrere nachweisbare Wirkstoffe enthalten und sich ihre Wirkungsweise daher auch aus der Summe aller Inhaltsstoffe ergibt. Die Arzneimittel sind in vielfältigen Darreichungsformen verfügbar:

  • Tablette, Filmtablette, Dragee, Kapsel

  • Tinktur, Flüssigextrakt

  • Arzneitee (Aufguss, Kaltauszug, Dekokt)

  • Badezusatz, Wickel

  • Creme, Salbe, Gel, ätherische Öle

Bachblütentherapie

Dies ist eine Therapie mit 38 Blütenessenzen und ist nach dem Arzt Dr. Bach benannt. Er ging davon aus, dass körperliche Störungen immer auch mit psychischen Beeinträchtigungen einhergehen. Grundlage dieser Gleichgewichtsstörungen sind Missverständnisse im Bereich der geistigen Gesetze. Man könnte diese geistigen Gesetze auch als Glaubenssätze beschreiben. Beispiel für ein solches Missverständnis ist der Glaubenssatz: „Ich kann mich auf niemanden verlassen und muss alles selbst schaffen.“ Wird ein solches „geistiges Missverständnis“ aufgeklärt, können eine Befreiung und eine Lösung der Krisensituation einsetzen. Das Erkennen und die Auflösung solcher seelischen Blockaden ist das Ziel der Bachblütentherapie.

Lösungsfokussiertes Coaching (Ordnungstherapie)

Im lösungsfokussierten Coaching begleite ich Sie den von Ihnen gewünschte Wandel einzuleiten. Dabei werden im Gespräch durch die Methode der Salutogenese, blockierende Themen erkannt und nach bestehenden Lebensressourcen gesucht oder neue erschaffen und in den Alltag eingebaut. Schädigende Gewohnheiten und Lebensumstände werden nach Möglichkeit aufgelöst. Während diesem Prozess können Sie viel über sich selbst, über fördernde oder behindernde Glaubenssätze erfahren. Durch achtsames Bewusstwerden Ihrer Persönlichkeitsstruktur können Selbstheilungskräfte und Potentiale freigesetzt werden, was sich auf die Einheit von Körper, Geist und Seele auswirkt. Ihr individuelles Regulationsvermögen (Adaptionsfähigkeit) wird im Spannungsfeld zwischen individueller Lebensgestaltung und Lebensanpassung an die Umwelt erweitert.

Mögliche Themen können sein:

  • Stressmanagement/ Work-Life-Balance (körperliche, geistige Ressourcen)

  • Burn-Out (-Prophylaxe) / Überforderung (seelische Ressourcen)

  • Konfliktmanagement im Umfeld in Familie, Erziehung, Partnerschaft (soziale Ressourcen)

  • Konkrete berufliche Problemstellungen

  • Konkrete private Problemsituationen

  • Entscheidungsschwierigkeiten/ Sinnfindungsprobleme (spirituelle Ressourcen)

KRANKENKASSE

Durch die Berufsausübungsbewilligung des Kantons Bern für Heilpraktiker*innen und die Mitgliedschaft beim EMR, bei der ASCA und Visana sind meine naturheilkundlichen Leistungen mit Ihrer Zusatzversicherung von den meisten Krankenkassen anerkannt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.